• elkebrunnhuber

Berichte aus der Praxis 1- Knie

So meine lieben Leser, endlich wieder ein Beitrag von mir - sorry, dass es so lang gedauert hat, aber ich bin grad dabei, meinen Praxisraum zu renovieren (mehr dazu beim nächsten Mal).


Ich möchte euch heute von einem meiner Klienten berichten:

Er, Mitte 20 und sportlich SEHR aktiv, bat mich um Hilfe wegen seinen wiederkehrenden Problemen in seinem linken Knie und dadurch mittlerweile resultierenden allgemeinen Verspannungen durch Schonhaltung am ganzen Körper.

Seine Vorgeschichte: plötzlich auftretende Schmerzen im Knie, Auslöser unbekannt. Ärztlicher Check ohne Befund, auch das MRT war unauffällig. Sein Arzt riet ihm zu Schmerzmitteln bei Bedarf, Schonung und Physiotherapie, was mein Klient auch alles machte. Seine Kniebeschwerden wurden auch besser, aber ein unangenehmes Gefühl blieb trotzdem zurück. Mein Klient meinte zu mir, irgendetwas stimme immer noch nicht mit seinem Knie, er wäre nochmal beim Arzt gewesen, der ihm aber wieder nur denselben Therapievorschlag machte wie schon vor einigen Monaten. Aus diesem Grund wolle er es einmal auf der Energieebene versuchen, da die Behandlungen auf der körperlichen Ebene von Arzt und Physiotherapeuten nur bedingten Erfolg gezeigt hatten.

Ich behandle NIE nur die "Problemzone" allein, sondern IMMER den ganzen Körper!

So begann ich auch bei diesem Klienten, nach einer genauen Erklärung über die Energiebahnen in unserem Körper, an seinen Füßen zu arbeiten. Bereits an beiden Füßen waren deutliche Tendenzen des Körpers spürbar, sich selbst richten zu wollen. An beiden Knien beschrieb mein Klient ein Kribbeln und Ziehen, vor allem am linken, als sich die Energieblockade löste. Am Beckengürtel sowie im Schulter- und Nackenbereich lösten sich dann ebenfalls Energieblockaden auf und nach knapp über 90 Minuten fühlte sich mein Klient müde, aber absolut entspannt.

Das zuvor beschriebene Unwohlsein in seinem linken Knie war weg.

Klient happy - und ich auch!


Ich war ziemlich überrascht, dass bereits nach nur einer Anwendung der Cranio Sacralen Körperarbeit ein derart gutes Ergebnis erzielt werden konnte. Meistens braucht es mehrere Behandlungen, um die körpereigene Selbstheilung derart zu aktivieren, dass der Klient ohne zuvor beschriebenes Unwohlsein ist.


Meine Anwendungen ersetzen auf keinen Fall eine ärztliche Therapie!

Es ist mir sehr wohl bewusst, dass es ohne schulmedizinische Therapie bzw. physiotherapeutische Behandlung nicht geht, aber unsere Körper bestehen aus mehr als "nur" Fleisch!

Die Energieebene des Körpers darf nicht vergessen werden! In diesem leider noch viel zu wenig erforschten Bereich des Körpers finden sich oft viele Blockaden von zurückliegenden Traumen. Durch die Lösung dieser Blockaden kann der Körper seine Energie für die Selbstheilung optimal nutzen.

Ich sehe meine Arbeit in der Energieebene deshalb als sinnvolle und notwendige Unterstützung der Selbstheilung!


60 Ansichten0 Kommentare